Zurück

Martin Schulz als Kanzlerkandidat nominiert

30.01.2017

Am vergangenen Sonntag, den 29.01.2017 wurde Martin Schulz vom SPD Parteivorstand einstimmig als Kanzlerkandidat nominiert. Im Berliner Willy-Brandt-Haus stellte er sich anschließend vor rund 1000 Mitgliedern und Gästen vor.

„Ich trete mit dem Anspruch an, Bundeskanzler zu werden!“ Die SPD zieht mit Martin Schulz an der Spitze in den Wahlkampf – und will ihn auch zum neuen Parteichef machen. Und er stimmte alle auf einen kämpferischen Wahlkampf ein: „Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose ‚Weiter-so’ beenden.“

Martin Schulz setzte ein klares Ziel für die Bundestagswahl am 24. September: Die SPD wird stärkste Partei und er Bundeskanzler. „Denn wir wollen, dass es in unserem Land gerechter zugeht. Dass die Menschen sicher und gut leben können. Dass unsere Kinder eine Perspektive haben. Dass Deutschland ein Stabilitätsfaktor in Europa und in der Welt ist.“ Dafür brauche Deutschland eine starke Sozialdemokratie.

Seine Rede vom Sonntag können Sie sich hier noch einmal in voller Länge ansehen.

Sie möchten uns und unseren Wahlkampf unterstützen, dann werden Sie jetzt Mitglied unter: www.spd.de



Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Am Rande...

Wir für Eberstadt

Kandidaten

Unsere Themen