Zurück

Mühltalbad soll saniert werden

21.10.2018

Initiative der Eberstädter SPD und Bijan Kaffenberger zeigt Wirkung!

Mitte August hat die SPD Eberstadt und ihr Landtagskandidat Bijan Kaffenberger mit einer Plakataktion zur Sanierung des Mühltalbades auf sich aufmerksam gemacht. Darin forderten Sie eine zeitnahe Sanierung des Bades und luden die Bürger am 01. September zu einer Bürgersprechstunde vor das Bad ein. Gemeinsam diskutierten die Stadtverordneten Oliver Lott, Dagmar Metzger und Stadtrat Gerhard Busch mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern sowie Bijan Kaffenberger welche Mängel es an dem Bad aktuell gäbe und wie man diese zeitnah beseitigen könne. So wurde zum Beispiel die defekte Solar-Wasserheizung immer wieder genannt, die aufgrund des maroden Zustandes des Daches über dem Umkleidegebäude nicht repariert werden könne. Auch wie lange die Umwälzpumpe noch funktioniere sei ungewiss.

 

Unterstützt von ihrem Landtagskandidaten Bijan Kaffenberger brachte die SPD dann einen Antrag zur Sanierung des Bades in der Stadtverordnetenversammlung ein. „Wir freuen uns, dass unsere Initiative Früchte getragen hat und wir die Weichen für den dauerhaften Erhalt des Mühltalbades stellen konnten“, sagt Oliver Lott, Vorsitzender der SPD Eberstadt. So wurde die Sanierung des Daches des Umkleidegebäudes zur nächsten Saison beschlossen sowie Planungsmittel für eine grundhafte Sanierung für das Haushaltsjahr 2019. Dabei war es etwas befremdlich, dass die CDU den eingebrachten Antrag ablehnte und einen inhaltsgleichen als Änderung einbrachte und diesen beschloss. „Das ist wohl dem Wahlkampf geschuldet, wichtig ist aber, dass am Ende das Schwimmbad und somit die Bürger die Sieger sind“, erläutert die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dagmar Metzger.

 

Gleichzeitig müsse sichergestellt werden, dass es nach der Planung der Sanierungsmaßnahmen auch zu einer zeitnahen Umsetzung kommt, erläutert Metzger weiter. Um sicherzustellen, dass die Sanierung des Mühltalbades nicht wie schon in der Vergangenheit wieder anderen kostspieligen Projekten zum Opfer falle, schlägt der Landtagskandidat der SPD Bijan Kaffenberger vor, Fördermittel aus dem SWIM-Programm des Landes Hessen zu beantragen. Hierfür stehen 2019 50 Millionen Euro zur Sanierung von Schwimmbädern in Hessen zur Verfügung, von denen ein Teil auch zur Sanierung des Mühltalbades beitragen könnte, so Kaffenberger.



Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Am Rande...

Wir für Eberstadt

Kandidaten

Unsere Themen